Agile IT Infrastruktur für ISVs

Merkl IT liefert für die hetras Deutschland GmbH eine hochverfügbare und skalierbare IT-Infrastruktur, die sich an den täglichenb Bedarf anpasst und einen Softwareentwickler optimal bei seiner Arbeit unterstützt.

Erfahren Sie wie SaaS und IaaS Dienste aus dem Virtuel BackOffice die hetras Deutschland GmbH erfolgreich unterstützen und Merkl IT als professioneller Technologiepartner zur Seite steht.

Über hetras

hetras Deutschland GmbH Die hetras Deutschland GmbH mit Sitz in München ist Anbieter von professioneller Cloud-Software für die Hotel-Branche. Das 2007 in Zell am See gegründete Unternehmen entwickelt cloud-basierte Softwareprodukte, welche den Hotels das Arbeiten mit einer einzigen Lösung ermöglichen. Diese Software bildet alle notwendigen Prozesse und Abläufe von der Reservierung bis zum Kundenmanagement vollständig ab. Zudem ermöglicht der Einsatz der hetras-Produkte den gemeinsamen Zugriff auf Daten, wie es z.B. für Hotelketten notwendig ist. Der Vorteil: Hotels müssen keine eigene IT-Infrastruktur mehr betreiben.

Virtual BackOffice ersetzt klassische IT

Für die Entwicklung Ihrer Lösung sowie auch im Office setzt hetras bisher auf eine IT-Infrastruktur mit dem klassischen Client-Server-Prinzip. Zahlreiche Einzelarbeitsplätze, über mehrere Standorte verteilte Server für die Datenablage sowie für Test- und Entwicklungssysteme wurden in den Geschäftsräumen in München und Zell am See betrieben und durch eigenes Personal selbstständig administriert und gewartet. Herausforderungen Durch die dezentrale Auslegung der IT-Infrastruktur entstand für hetras ein erhöhter Wartungsaufwand bei der Administration der einzelnen Arbeitsplätze. Patches und Updates sowie die Konfiguration der individuellen Einstellungen mussten für die Mitarbeiter an jedem Desktop-Arbeitsplatz einzeln vorgenommen werden. Wurde ein PC ausgetauscht, war dies gleichbedeutend mit einem enormen Installationsaufwand, da Einstellungen und lokal gespeicherte Benutzerdaten erst auf das neue Gerät übernommen werden mussten.

Ein ähnliches Szenario zeichnete sich bei den Systemen für Test- und Entwicklung der hetras-Produkte notwendigen IT-Infrastruktur ab. Die Systeme waren geographisch verteilt aufgebaut und nicht vollständig integriert. Regelmäßig notwendige Wartungsarbeiten mussten von den hetras-Mitarbeitern eigenständig durchgeführt werden. Die Anbindung und Erreichbarkeit der Systeme war aufgrund der am Serverstandort verfügbaren Bandbreite zudem nicht optimal.

Agile IT-Infrastruktur für Test- und Entwicklungsumgebungen

Zusammen mit den Experten von Merkl IT hat die hetras Deutschland GmbH eine IT-Infrastruktur-Lösung entwickelt, mit der oben aufgeführte Herausforderungen vollständig realisiert werden konnten und die darüber hinaus noch weitere Vorteile für einen reibungslosen Arbeitsablauf bietet.

Die Basis für die neue IT-Infrastruktur bietet das Cloud Portfolio von Merkl IT - Virtual BackOffice. hetras erhält alle Office-Infrastrukturdienste als Software as a Service aus der Cloud. Microsoft Exchange und SharePoint werden von Merkl IT betrieben und gewartet - hetras benötigt somit keine eigene Office-IT mehr. Auch die passenden Lizenzen werden im Rahmen des Services geliefert und nach Bedarf abgerechnet.

Des Weiteren übernimmt Merkl IT für hetras das Identity Management sowie die Endpoint Security auf den Endgeräten der hetras Mitarbeiter. Alle Benutzer und Geräte werden von Merkl IT inventarisiert, verwaltet und mit den notwendigen Patches und Upadtes versorgt. Erkannte Bedrohungen oder Probleme melden die Geräte automatisch an den Merkl IT Servicesdesk, wo sich die Experten umgehend mit hetras in Verbindung setzen und das Problem beseitigen.

Für die Test- und Entwicklungsumgebung bezieht hetras Cloud Ressourcen aus dem Dynamic Datacenter von Merkl IT. Das auf VMware vCloud basierenden virtuelle Rechenzentrum stellt die optimalen Bedingungen für Entwicklung und Test der hetras Cloud Produkte dar. Alle Einstellungen sowie die Verwaltung können von hetras selbstständig und unkompliziert über eine Weboberfläche erledigt werden. Um den Betrieb, Security und auch Backup kümmert sich Merkl IT. Durch den Einsatz von VMware vSphere als Virtualisierungstechnologie ist hetras in der Lage virtuelle Maschinen einfach und ohne Kompatibilitätspropleme zwischen verschiedenen Infrastrukturen zu migrieren bzw. transportieren. Auf Knopfdruck. Das Virtual BackOffice | Dynamic Datacenter ist mit redundanten Uplinks an alle namhaften Carrier angebunden und stellt so die optimale Erreichbarkeit - auch mit internationalen Kunden & Partnern - sicher. Damit auch der Zugriff von der hetras-Zentrale in München optimal funktioniert, ist das Büro über eine Standleitung direkt mit dem Rechenzentrum von Merkl IT verbunden.

Projekt im Überblick:

Ansprechpartner:
Maximilian Merkl
T: +49 89 2000 193-0

Eingesetzte Service:

  • Hosted Exchange
  • Hosted SharePoint
  • Hosted Lync
  • Trend Micro Endpoint Security
  • Trend Micro Gateway Security
  • Dynamic Datacenter (VMware vCloud)
  • MPLS-Anbindung

Anforderungen:

  • Flexibilität
  • Erweiterbarkeit
  • Sicherheit
  • Verfügbarkeit

Vorteile:

  • Hochleistungs-Cloud-Umgebung mit maximaler Performance
  • International ausgerichtete Anbindung der Systeme
  • Geringer administrativer Aufwand
  • Senkung der Energiekosten
  • Senkung der gesamten IT Kosten

Cloud Expertise auf Augenhöhe

"Mit Merkl IT haben wir einen zuverlässigen und professionellen Technologiepartner gefunden. Hier werden wir optimal beraten - Merkl IT arbeitet strukturiert und zielführend, solange bis das optimale Ergebnis erreicht wurde.", Robert Masser (IT hetras Deutschland GmbH)

Durch die Auslagerung der IT an Merkl IT profitiert hetras von professionellen Cloud Services in Verbindung mit zuverlässigen Leistungen eines IT-Systemhauses. Merkl IT steht hetras partnerschaftlich für alle Themen und rund um die IT beratend zur Verfügung.

Durch die zentrale Verwaltung aller Arbeitsplätze ist der Wartungs- und Administrationsaufwand für hetras erheblich gesunken und wurde deutlich vereinfacht. Die Kosten konnten durch die Lösung von Merkl IT deutlich gesenkt werden, nicht zuletzt auch aufgrund des geringeren Energieverbrauchs. Alle Services des Virtual BackOffice werden vollständig mit grünem Strom erbracht.

Sie haben eine ähnliche Herausforderung zu meistern?

Gerne unterstützen wir Sie und sprechen mit Ihnen über Lösungsmöglichkeiten zur Gestaltung und Betrieb einer zuverlässigen und sicheren IT-Infrastruktur. Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Jetzt anfragen